23
Feb
Fortbildung: Eltern mit dem Züricher Ressourcen Modell stärken
14:00 to 18:00
23-02-18

Das Züricher Ressourcen Modell (ZRM) ist ein ressourcenorientiertes Selbstmanagement- Modell das von Frank Krause und Maja Storch entwickelt wurde. In das ZRM fließen Wissensbestände verschiedener Disziplinen mit ein, vor allem aus der Psychologie (Motivationspsychologie) und der Neurobiologie. Die Stärke des ZRM ist, dass neben dem bewussten formulieren von Zielen, die unbewussten Anteile unseres Selbst eingeladen sind an der Umsetzung der Ziele mitzuarbeiten. Dieses geschieht indem das ZRM auf die Aktivierung des limbischen Systems, das in der Sprache des ZRM “Würmli“ heißt, abzielt. Mit dem ZRM wird eine handlungsermöglichende Haltung erarbeitet und damit die Grundlage für gewünschte Veränderungsprozesse gelegt. Die in erster Linie Ressourcen aktivierende und wertschätzende Ausprägung des ZRM eignet sich sehr gut für die Zusammenarbeit mit Eltern. Individuell, und doch in der Gruppe, kann sich jede Mutter und jeder Vater eine für sie/ihn hilfreiche innere Haltung erarbeiten, die sowohl eine optimale Basis für den Elternkurs als auch für ein zugewandtes und respektvolles Miteinander in der Familie bilden kann. Der Workshop bietet die Möglichkeit das ZRM kennen zu lernen, indem die Teilnehmer_innen neben dem theoretischen Input, auch die einzelnen Schritte des ZRM persönlich durchlaufen.

Zielgruppe: aktive Elternkursleitungen und pädagogische Fachkräfte Teilnehmerzahl: maximal 25 Personen
Kosten: 40,00 €
Ort: DKSB Landesverband Bayern e.V. , Goethestraße 17, 80336
Anmeldeschluss: 26. Januar 2018

Hier finden Sie die Ausschreibung zum ZRM 2018.