Kinderschutzbund Erlangen: Eröffnung der ersten Hebammenzentrale für Stadt und Landkreis Erlangen

München, 20. Mai 2019 – Am 10. Mai eröffnete das Kooperationsprojekt von Stadt und Landkreis Erlangen in den Räumlichkeiten des Kinder-schutzbundes Kreisverband Erlangen e. V. die erste Hebammenzentrale der Region. Dank dieser müssen werdende Eltern auf der Suche nach einer Hebamme künftig nicht mehr eine lange Telefonliste abtelefonieren. Mit der neuen Hebammenzentrale, die als zentrale Anlaufstelle fungiert, können sie sich eine Hebamme vermitteln lassen.

Aber auch für die knapp 50 freiberuflich tätigen Hebammen in der Region ist die Zentrale eine große Entlastung. Dank ihrer gibt es zukünftig eine Vertretungsregelung und die zwei Koordinatorinnen, Ricarda Lutschtinetz und Angelika Wechsler, beide selbst erfahrene Hebammen, entlasten ihre Kolleginnen, indem sie ihnen viel Organisatorisches abnehmen. Bereits im Dezember 2018 überreichte die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml im Landratsamt Erlangen-Höchstadt der Stadt Erlangen den Förderbescheid für das „Zukunftsprogramm Geburtshilfe“ und begrüßte das Projekt als „… ein gelungenes Beispiel für die interkommunale Zusammenarbeit im Bereich der Geburtshilfe.“

Der DKSB Landesverband Bayern e. V. gratuliert dem engagierten Team des Kreisverbandes zu der gelungenen Eröffnung. Dieser war maßgeblich am Aufbau der Zentrale beteiligt. Er besetzte die Stellen, stattete die Räumlich-keiten aus, wirkte bei der Entwicklung von Website und Logo – dies alles, in enger Zusammenarbeit mit den Partnern der Gesundheitsregion plus.

Ab sofort ist die Hebammenzentrale unter der Telefonnummer 0179/4164852 oder im Internet unter www.hebammenzentrale-erlangen.de zu erreichen.

Wollen auch Sie sich aktiv oder durch eine Spende für den Kinderschutz in Bayern stark machen? Hier finden Sie weitere Informationen: www.kinderschutzbund-bayern.de/mithelfen.

Kontakt:
Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Bayern e. V.
Cordula Falk
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Goethestraße 17
80336 München
Tel.: (089) 920089-20
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@kinderschutzbund-bayern.de
www.kinderschutzbund-bayern.de
_______________________________________________________________________________

Der Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V. ist Dachverband für 59 Orts- und Kreisverbände. Er ist Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband und anerkannter freier Träger der Kinder und Jugendhilfe nach §75 SGB VIII. Im Bundesverband des Deutschen Kinderschutzbundes sind 16 Landesverbände und über 430 Orts- und Kreisverbände vertreten. Bundesweit haben sich über 50.000 Mitglieder zusammengeschlossen, die mit über 10.000 Ehrenamtlichen und rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine kindgerechte Zukunft schaffen wollen. Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) hat sich seit seiner Gründung 1953 in Hamburg zur größten Lobby für Kinder in Deutschland entwickelt. Er setzt sich für die Rechte aller Kinder ein. Dabei macht er keinen Unterschied zwischen Herkunft, Geschlecht, Konfession, Behinderung und Nichtbehinderung.

Der DKSB versteht sich als moderner Dienstleister und bietet Kindern und deren Familien in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Einrichtungen zahlreiche Hilfsangebote und Projekte an. Darüber hinaus leistet er auf politischer Ebene Lobbyarbeit und informiert Politiker, Medien und Öffentlichkeit über Missstände. Mehr unter www.kinderschutzbund-bayern.de.