Transparenz

Wir legen Rechenschaft ab.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

 

Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Wir sind der Überzeugung, dass gemeinnützige Organisationen öffentlich Rechenschaft darüber ablegen sollten, welche Ziele sie verfolgen, woher die finanziellen Mittel stammen, wofür die Mittel verwendet werden und wer die maßgeblichen Entscheidungsträger der Organisation sind. Daher ist Der Kinderschutzbund Landesverband Bayern e. V. der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ beigetreten. Wir veröffentlichen auf unserer Homepage grundlegende Informationen über Aufgaben, Struktur und Finanzierung unseres Verbandes.

 

Der Kinderschutzbund Landesverband Bayern e. V. wurde 1970 gegründet. Er ist in das Vereinsregister eingetragen.

Registergericht: München
Registernummer: VR 6359

Anschrift: 
Der Kinderschutzbund Landesverband Bayern e. V.
Goethestraße 17
80336 München

Vorstand im Sinne des BGB sind:

  1. Susanna Kaiser (Vorsitzende)
  2. Jens Tönjes (Stellvertretender Vorsitzender)
  3. Nora Singer (Stellvertretende Vorsitzende)
  4. Hans-Dieter Bott (Schatzmeister)

In der Landesgeschäftsstelle sind 5 Vollzeitäquivalente beschäftigt.

Nähere Informationen zu den Mitarbeiterinnen des DKSB Landesverbands Bayern e. V. finden Sie auch hier.

Über Mittelherkunft sowie Mittelverwendung gibt der Wirtschaftsprüfungsbericht Aufschluss.

Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses 2018

Wir erhalten keine Zuwendungen von juristischen Personen des Privatrechts oder von natürlichen Personen, die mehr als 10 % unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen.

 

 

Der DKSB Landesverband Bayern e. V. ist Mitglied des DKSB Bundesverbands. Er ist ebenso Mitglied beim PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband, Landesverband Bayern e.V.

Im DKSB Landesverband Bayern e. V. sind aktuell 56 Orts- und Kreisverbände Mitglied.