Aktion „Woche gegen Mobbing“ – vom 19. – 23. Oktober

HINWEIS ZU CORONA: Alle Termine sind Präsenzveranstaltungen. Zusätzlich bieten wir aber auch einen Online-Zugang an. Am 5. Oktober werden wir auf Basis der aktuellen Corona-Situation entscheiden, ob die Veranstaltungen im Zweifel gänzlich als Online-Seminar stattfinden. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie – insofern Sie sich angemeldet haben – zeitnah darüber informieren. 

! UM ANMELDUNG BIS ZUM 5. OKTOBER WIRD GEBETEN !

Montag, 19. Oktober 2020, 19 – 20:30 Uhr
Ort: DKSB Landesverband Bayern

„Grenzen und Chancen: Wie kann ich als Elternteil mein Kind bei Mobbing unterstützen?“
Frau Grote-Giersch, BRÜCKE MÜNCHEN e.V. und Frau Natalie Sharp, PIBS München

Mobbing beschäftigt die ganze Familie: In dieser Veranstaltung werden Eltern über das Mobbingsystem, seine Auswirkungen und mögliche Lösungswege informiert.

 

Dienstag, 20. Oktober 2020, 14 – 17:00 Uhr
Ort: DKSB Landesverband Bayern

„Was kann ich tun bei Mobbing und Konflikten in der Klasse?“
Frau Natalie Sharp und Katharina Oßwald, PIBS München

Mobbing beschäftigt die ganze Klasse: In dieser Veranstaltung erfahren Kinder und Jugendliche mehr über das Mobbingsystem, seine Auswirkungen und mögliche Lösungswege.
Teilnehmerzahl: max.10 Pers.

 

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 19 – 20:30 Uhr
Ort: DKSB Landesverband Bayern

„Mobbing – Prävention durch Medienkompetenz“
Daniela Riedel und Alexandra Schreiner-Hirsch, DKSB LV Bayern

Um Kinder und Jugendliche vor Cybermobbing zu schützen, muss ihr Selbstvertrauen für ein kompetentes Medienhandeln gestärkt werden. Gleichzeitig müssen ihnen klare Grenzen in der digitalen
Kommunikation aufgezeigt werden. In dieser Veranstaltung laden wir Sie ein, das System Cybermobbing aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, ein Verständnis für Auslöser zu entwickeln
sowie Strategien dieses Handeln zu vermeiden bzw. selbstbewusst dagegen vorzugehen.

 

Freitag, 23. Oktober 2020, 10 – 16:00 Uhr
Ort: Hanns-Seidel-Stiftung München, Lazarettstraße 33, 80636 München

Fachtagung gegen Mobbing

Der Fachtag richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte, die mit Familien zusammenarbeiten: Kursleitungen aus dem Elternbildungsbereich, Familienpaten*innen,
Medienkompetenztrainer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Lehrkräfte, Mitarbeiter*innen von Beratungstelefonen und beratenden Einrichtungen, sowie alle interessierten ehrenamtlichen
und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der DKSB Orts- und Kreisverbände in Bayern.

10:00 Uhr Ankunft

10:30 Uhr Begrüßung

11:00 Uhr (Cyber)Mobbing – Hintergründe und Handlungsmöglichkeiten
Mustafa Jannan

12:00 Uhr Dialogischer Austausch

12:30 Uhr „Bloßgestellt im Netz“ – Verantwortung übernehmen – Netzwerke bilden – Würde aller beteiligten wiederherstellen – Interventionsmöglichkeiten bei Cybermobbing

1. Schulische Perspektive

Esther Christmann u. Markus Hörterer

13:30 Uhr Dialogischer Austausch mit Mittagspause

14:30 Uhr 2. Elterliche Perspektive
Esther Christmann u. Markus Hörterer

15:30 Uhr Fazit und Abschluss im Plenum

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Wir bitten die Teilnehmer*innen aus gegebenem Anlass sich mit Getränken und Essen selbst zu verpflegen.

>> Informationsflyer zum Download
>> Anmeldung bitte per E-Mail unter info@kinderschutzbund-bayern.de, per Telefon unter 089-920089-0 oder per Fax unter 089-920089-29 bis zum 5. Oktober.

 

Datum

Okt 19 - 23 2020
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 15:30

Preis

kostenfrei

Ort

Der Kinderschutzbund Landesverband Bayern e. V.
Goethestraße 17, 80336 München

Ort 2

Hanns-Seidel-Stiftung München
Lazarettstraße 33, 80636 München

Veranstalter

Der Kinderschutzbund Landesverband Bayern e. V.
E-Mail
info@kinderschutzbund-bayern.de
QR Code