Traumasensibilität und Traumakompetenz für Ehrenamtliche beim DKSB – Modul 3 und 4

Traumatische Erfahrungen führen nicht selten zu Handlungsweisen, Gefühlen und Konflikten, die für Außenstehende oft schwer zu verstehen sind und für sie irritierend sein können. Diese Fortbildung dient der Förderung der Kompetenz von Ehrenamtlichen/HelferInnen im Kontakt mit traumatisierten Menschen.

Zielgruppe
Ehrenamtliche des DKSB Bayern; externe Interessent*innen können sich gerne auf die Warteliste setzen lassen (per E-Mail unter info@lapk-bayern.de)

Kursangebot mit 6 Modulen
1. Grundlagenkenntnisse über Traumatisierung
2. Soziale Schwierigkeiten und Traumafolgen
3. Psychosozialer Schutz für HelferInnen und Ehrenamtliche
4. Supervision für HelferInnen und Ehrenamtliche
5. und 6. Traumafokussierte Selbsterfahrung

Kursformat und -termine
22. Oktober 2022: 10.00 bis 18.00 Uhr (Module 1 und 2)
29. Oktober 2022: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr (Modul 3 und 4)
05. November 2022: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr (Modul 5 und 6)

Kursort
Der Kindeschutzbund Landesverband Bayern e.V.
Goethestraße 17
80336 München

Kosten
30,00 € pro Person für 3 Tage.
Das Projekt wird gefördert durch den Kinderschutzbund Bundesverband e.V.

Anmeldung
Schriftlich mit gesondertem  Anmeldebogen an den Landesverband Bayern e. V.
Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Okt 29 2022

Uhrzeit

10:00 - 18:00

Ort

Der Kinderschutzbund Landesverband Bayern e. V.
Goethestraße 17, 80336 München
Kategorie

Veranstalter

Der Kinderschutzbund Landesverband Bayern e. V.
E-Mail
info@kinderschutzbund-bayern.de
QR Code